Fraktionsmitglied Horst Verhoeven zugl. stellvertr. Bürgermeister


K640 000471560080
Horst Verhoeven
EDV Betriebswirt
Mühlenstraße 34

33014 Bad Driburg

Tel.: 05253 - 5299




E.Mail: hverhoeven(at)spd-bad-driburg.de                                                                               


Ratsmitglied im Stadtrat der Stadt Bad Driburg
2. stellvertretender Bürgermeister der Stadt Bad Driburg
Mitglied im Haupt-und Finanzausschuss
Vorsitzender im Ausschuss für Bau, Straßen und Umwelt
Mitglied im Ausschuss für Soziales, Jugend, Familie und Senioren
Vorsitzender im Bezirksausschuss der Gemeinde Erpentrup
Mitglied im Bezirksausschuss der Gemeinde Herste
Vertreter der Stadt Bad Driburg in der Interessenvertretung der Gemeinden
Vertreter der Stadt Bad Driburg für den Nahverkehr im Kreis Höxter
Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke Bad Driburg


Persönliches Engagement
 
seit 1989 Mitglied der SPD, seit 1994 Mitglied im Rat der Stadt Bad Driburg, langjähriger sachkundiger Bürger, seit 1999 Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Bad Driburg, 1994 bis 1999 stellv. SPD-Kreisvorsitzender, Mitglied im Bürgerbus-Verein, Mitglied der Gesellschafterversammlung der Touristik GmbH, 1994 bis 1999 Mitglied im Regionalrat OWL, Vorsitzender des Ausschusses für Bau, Straßen und Umwelt, Beirat im Nahverkehrsverbund Paderborn-Höxter NPH, Mitglied bei den Bad Driburger Eisenbahnfreunden, aktives Mitglied und Webmaster der KG Rot-Weiße-Garde Bad Driburg
 
Aus meinem Leben
 
1949 in Herne geboren, seit 1959 in Bad Driburg wohnhaft, 1966 bis 1969 Ausbildung zum Industriekaufmann, 1971 bis 1980 Zeitsoldat in Bad Segeberg, gleichzeitig Studium der Betriebswirtschaft, verschiedene Tätigkeiten im EDV-Bereich, Projektleiter und Prokurist in einem EDV-Dienstleistungsunternehmen der Logistikbranche
 
Klare Worte, feste Ziele
 
Politik besteht aus Kompromissen, mein Ziel ist es aber, dabei möglichst viele sozialdemokratische Vorstellungen zu verwirklichen. Meine Intention ist eine Kur- und Badestadt, in welcher sich generationsübergreifend Bürger und Gäste wohlfühlen. Dazu gehören eine belebte, aber verkehrsberuhigte Innenstadt, zukunftsorientierte, arbeitsplatzsichernde Investitionen in den Tourismus sowie attraktive Freizeitangebote.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen