Wissenswertes zum kommunalpolitischen Mandat

Ratsmitglieder nehmen in ihrer Freizeit an Rats-, Ausschuss-, Beirats- und Fraktionssitzungen teil, führen Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern, diskutieren mit Vereinsvertretern, etc. Alle diese Termine müssen zu Hause vorbereitet werden. Untersuchungen haben ergeben, dass der durchschnittliche Zeitaufwand für ein Ratsmandat bis zu 20 Stunden pro Woche beträgt. Für ihre zeitaufwändige Tätigkeit erhalten Ratsmitglieder eine Aufwandsentschädigung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.