Wissenswertes zum kommunalpolitischen Mandat

Ratsmitglieder nehmen in ihrer Freizeit an Rats-, Ausschuss-, Beirats- und Fraktionssitzungen teil, führen Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern, diskutieren mit Vereinsvertretern, etc. Alle diese Termine müssen zu Hause vorbereitet werden. Untersuchungen haben ergeben, dass der durchschnittliche Zeitaufwand für ein Ratsmandat bis zu 20 Stunden pro Woche beträgt. Für ihre zeitaufwändige Tätigkeit erhalten Ratsmitglieder eine Aufwandsentschädigung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen